Author Archives: admin

Mieten-Demonstration am 1.Juli

By | 10. Juni 2017

Die „Aktionsplattform Wohnen“ (der auch die MI angehört) und „Aufbruch“ rufen zu einer  Demonstration gegen die unerträgliche Wohnungspolitik am 1. Juli 2017 auf. Alle Mieter_innen sind eingeladen, sich an der Demonstration zu beteiligen. Auch andere Organisationen mögen sich beteiligen, im Mittelpunkt stehen für uns jedoch unsere  Anliegen als MieterInnen und nicht Werbung für Parteien und… Read More »

Kommentar der „Aktionsplattform Wohnen“ zum Schreiben des „Büro Ludwig“

By | 11. Mai 2017

Einige Wochen nach unserem „Offenen Brief“  erreichte uns eine Antwort des Stadtrats für Wohnen (s.ganz unten). Unser Kommentar dazu: 1. Politische und „unternehmerische Verantwortung“ Stadtrat Ludwig erklärt uns in der Antwort, dass die „Unternehmung Stadt Wien – Wiener Wohnen“ wirtschaftlich agieren, und daher die Miete anheben „muss“. Dieser „unternehmerische Sachzwang“ ist politisch gewollt, und Wiener… Read More »

Jetzt noch teurer: Wohnen in Wien

By | 13. April 2017

(Artikel der MieterInnen-Initiative, zuerst veröffentlicht auf Mosaik-Blog) Mit 1. April 2017 erhöhte sich erneut der Richtwertmietzins. Zusätzlich steigen die sogenannten Lagezuschläge weiter an. Die Aktivist_innen der Mieter_innen-Initiative erklären, warum durch diese beiden Maßnahmen das Wohnen in Wien noch teurer wird. Auch wenn andere Städte oft sehnsüchtig nach Wien blicken und die Mietpreise im Vergleich nach… Read More »

Offener Brief an Stadtrat Ludwig – Mieterhöhungen im Gemeindebau aussetzen!

By | 9. April 2017

Die „Aktionsplattform Wohnen“, der auch die MieterInnen-Initiative angehört, forderte Wohnbaustadtrat Dr. Ludwig in einem offenen Brief auf, zumindest im Gemeindebau die anstehenden Mietsteigerungen zu stoppen. Nach den massiven Gebührensteigerungen im Januar 2017 ist eine neue Schmerzgrenze erreicht. Andere Gruppen und Organisationen sind ebenfalls eingeladen, sich unseren Forderungen anzuschließen! Hier der Text: OFFENER BRIEF an Stadtrat… Read More »

Auch das noch!

By | 18. Februar 2016

Die Hausherren- und Hausverwaltungspartei FPÖ gründet „Österreichischen Mieterschutzring“. Selbstdefinition: „Ein starker verlässlicher Partner, der ausschließlich den Interessen seiner Mitglieder verpflichtet ist.“ Herr GUDENUS, seines Zeichens Rechtsbeißer der FPÖ, hat auch gut abgeschrieben von den langjährig im Mieterschutz tätigen Organisationen, wenn er verkündet: „Wohnen ist ein Grundbedürfnis und leistbares Wohnen ist ein Menschenrecht“. Kann man nur… Read More »

Mietrechtsseminar 2016

By | 10. Februar 2016

Von 20.-22.Mai 2016 organisieren wir wieder ein wohnrechtliches und wohnpolitisches Seminar in Reichenau/Mühlkreis (OÖ). Im Mittelpunkt stehen wieder aktuelle wohnrechtliche Inhalte. Außerdem wollen wir das Wochenende auch nutzen, um wohnpolitisch zu diskutieren und neue Forderungen und Strategien für die MieterInnen zu entwickeln. Und wie immer freuen wir uns, einander besser kennen zu lernen und auf… Read More »

Provision Mietvertrag

By | 29. Oktober 2015

Provision bei Abschluss von Mietverträgen In vielen Fällen ist bei der Vermittlung einer Mietwohnung zwischen VermieterIn und MietinteressentIn einE Makler/-in involviert. Geregelt ist deren Tätigkeit in Österreich vor allem in der MaklerInnen-Verordnung sowie im MaklerInnen-Gesetz. Was ist die Aufgabe von MaklerInnen? Die Tätigkeit eines/r Immobilienmakler/in ist die Vermittlung von Immobiliengeschäften. Er/Sie ist daher kein/e Vertreter/-in… Read More »

Seit 1.1.2015: Reparatur und Erneuerung von Gasthermen und anderen Heizgeräten

By | 18. Juni 2015

Mietrechtsnovelle per 1.1.2015:  Kaputte Thermen zahlt der/die VermieterIn Die per 1.1.2015 wirksame Novelle des Mietrechts hat eine lange offene Frage endlich geklärt: Seither müssen VermieterInnen alle Reparaturen und ggf. Austausch von „mitvermieteten Heizthermen, mitvermieteten Warmwasserboilern und sonstigen mitvermieteten Wärmebereitungsgeräten“ übernehmen. Wenn eine Gastherme (oder ein anderes, mitvermietetes Wärmebereitungsgerät schadhaft werden, ist es nötig, die/den Vermieter/in… Read More »

Josef Iraschko – Kommentar zum 1. Mai 2015

By | 28. April 2015

Michel pflanz uns ned! Jährlich höchstens 120 – 200 Gemeindewohnungen bei einem Bedarf von rund 10.000 Wohnungen, das kann man nur als Pflanz bezeichnen. Und das noch dazu mit einer Firmenkonstruktion, die Fremdkapital mit entsprechender Verzinsung auf dem Kapitalmarkt – dem eigentlichen Motor der Verteuerung des Wohnungsbaus – ausdrücklich einschließt. Wie üblich wird eigens eine… Read More »